Jugendarbeit

Im Jahre 1998 wurde auf Anregung von Dr. Günther Lucke, Präsident des Landesverbandes Motorbootsport Brandenburg e.V., eine Jugendsportgruppe im Bereich des Schlauchbootrennsportes gegründet. Der MTC Brandenburg e.V. bewarb sich gleichzeitig um die Austragung der Landesmeisterschaft im Schlauchbootgeschicklichkeitsslalom  im selben Jahr, wobei sieben Mädchen und Jungen unseres Vereins ihren ersten Wettkampf bestritten. 

Von diesem Zeitpunkt an wurde die Arbeit mit unseren Kindern und Jugendlichen intensiviert. Regelmäßiges Training sowie die Teilnahme an Wettkämpfen gehören ebenso dazu wie die Organisation und Austragung der Landesmeisterschaften in den folgenden 3 Jahren. Durch ausgebildete Trainer, Übungsleiter und Wettkampfrichter wird ein fachgerechtes Training realisiert, indem unseren Sportlern nicht nur das sichere Fahren mit einem Schlauchboot beigebracht wird, sondern auch theoretische Grundlagen auf dem Gebiet der Motorenkunde, des Umwelt- und Gewässerschutzes und dem Verhalten auf Binnenwasserstraßen. Diese Ausbildung dient als Grundlage zum Erwerb des "Sportbootführerschein- Binnen".

1999 wurde das erste Schlauchboot für unsere Jugendsportgruppe angeschafft, sowie durch eine einheitliche Sportbekleidung das Erscheinungsbild nach außen vervollständigt.

Aktuell* fahren neun Kinder und Jugendliche aktiv für den MTC Brandenburg e.V. Unsere Jugendsportgruppe trainiert von Mai bis Oktober ein bis zweimal wöchentlich. # In den übrigen Monaten wird die Technik gewartet und gepflegt sowie der theoretische Kenntnisstand vertieft.

Mit Hilfe unseres Vereins und Sponsorunterstützung konnte 2002 ein weiteres Schlauchboot mit einem 15 PS- Motor für unsere große Klasse erworben werden.

Erstmals veranstaltete der MTC Brandenburg e.V. 2002 einen eigenen Pokallauf- den "Beetzseepokal 2002".

Im Sommer 2006 erhielt unsere Sportgruppe mit Sponsorunterstützung ein neues äußeres Erscheinungsbild in Form neuer Sportkleidung. Weiterhin wurde unter unserer Regie das alljährliche Trainingslager des LV MBS Brandenburg e.V. mit anschließender Landesmeisterschaft auf unserem Gelände bzw. auf dem Gelände der Regattastrecke Brandenburg mit Erfolg durchgeführt. 

Ab der Saison 2010 trainieren wir mit unseren neuen Booten aus dem Hause Suzuki, da nach einer "mehrjährigen" Beschlussfassung durch die DMJ ein Wechsel von Wiking bzw. Yamaha beschlossen wurde.

Im Jahr 2011 konnten wir unseren ersten "Deutschen Meister" feiern - Franziska Arnoldt holte sich den Titel in der Klasse 5 und wir wurden mit der Landesauswahl ebenfalls "Deutscher Meister".

2013 konnten wir erneut einen "Deutschen Meister" aus unseren Reihen feiern - Mathias Mager sicherte sich den Titel in der Klasse 6. Nur ein jahr später, nach einführung der Klasse 7 holte sich Mathias den Titel in dieser neuen Klasse zum 2. mal in Folge. Ebenfalls neu eingeführt wurde die Klasse E der 6 bis 7 jährigen, die allerdings erst im Jahr 2015 an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen kann. Mit der Landesauswahl holten wir den Gesmatsieg zum 2. mal in unser Bundesland.

Als erster "Brandenburger" erwarb Lukas Gutschmidt 2014 die Berechtigung, allein mit einem Boot fahren zu dürfen. Mit der bestandenen Prüfung der B1 Lizenz darf er allein (nur) auf dem kompletten Beetzsee fahren, obwohl er noch keine 16 Jahre alt ist.

Für das kommende Sportjahr sind wieder zahlreiche sportliche Aktivitäten geplant - hier ein kleiner Auszug.

Seit Bestehen unserer Jugendsportgruppe errangen unsere Sportler zahlreiche gute bis sehr gute Ergebnisse bzw. Platzierungen bei zahlreichen Wettkämpfen- bis zur Teilnahme an Deutschen bzw. internationalen Meisterschaften.

*Stand: Januar 2015

Was bedeutet eigentlich Schlauchboot- Geschicklichkeitsslalom?

Wünschen Sie weitere Informationen zur aktiven Mitarbeit - kontaktieren Sie uns!

Impressum

Wetter in Brandenburg